Sehenswürdigkeiten

Toskana Rundreise mit dem Auto, Bus oder Wohnmobil

10. März 2011

Um die Toskana in all ihrer Schönheit kennenzulernen, bräuchte man vermutlich Jahre. Allerdings hat man diese selten zur Verfügung, weshalb man eine Rundreise durch die Toskana in Angriff nehmen sollte. Dabei empfehlen sich ein Auto, ein Wohnmobil oder eine Busreise, um dieses Vorhaben Wirklichkeit werden zu lassen.

Toskana Rundreise flickr @teldrigde + keldridge

Toskana Rundreise flickr @teldrigde + keldridge

Die Mischung aus einer wunderschönen Landschaft und wirklich bezaubernden Städten macht eine Rundreise durch die Toskana so reizvoll. Abwechselnd durch die Weinberge fahren oder Florenz, Siena oder Pisa erkunden ist eine wahre Erholung im Urlaub.

Toskana Rundreise mit dem Auto oder Wohnmobil

Der Vorteil einer Rundreise durch die Toskana mit Hilfe eines Wohnmobiles oder Autos ist natürlich in erster Linie die Flexibiltät. Man kann sich die Strecken und Ziele selbst einteilen, dort Stadtion machen, wo das Interesse am größten ist oder einfach nur an einem idyllischen Ort verweilen. Empfehlenswert ist Reise, die in Assisi ihren Anfang nimmt. Die beschauliche Stadt mit einer wunderschönen Architektur, einem Aussichtsturm und dem bekannten Kloster Sacro Convento des Mönches Franziskus von Assisi weiß die Besucher in ihren Bann zu ziehen.

Die nächste Station der Reise könnte Siena sein, wo der Dom und Torre del Mangia die Besuchermagneten sind. Mit etwas Phantasie wird man direkt in das Mittelalter versetzt, wenn man vom Turm seinen Blick schweifen lässt. Auf dem Weg nach nach Florenz sollte man ruhig inmitten der berühmten Weinberge einen Halt einlegen und in eine Taverne oder Weinkellerei einkehren, um in den Genuss des schmackhaften Weines zu gelangen. Dies wird mit Sicherheit eine unvergessliche Gaumenfreude bleiben.

Ein wichtiger Bestandteil einer Rundreise ist natürlich Florenz. Die wunderschöne Stadt inmitten der Toskana gehört zum Pflichtprogramm und man findet hier zahlreiche Informationen. Den Abschluß der Reise könnte dann das legendäre Pisa bilden, dessen Schiefer Turm weit über die Grenzen hinaus bekannt ist. Natürlich sollte man dieses Bauwerk einmal gesehen haben, dennoch hat die Stadt mit der Piazza die Cavalieri und der Friedhofsanlage Composanto Monumentale erheblich mehr zu bieten.

Die Reise kann auch ganz mit einem Mietwagen realisiert werden. Bei einer Autovermietung in Florenz findet man sicherlich das passende Fahrzeug, um die Rundreise durch die Toskana problemlos bewältigen zu können. Gerade bei einer längeren Anmietung kann man unheimlich viel an Kosten sparen.

Toskana Rundreise mit dem Bus

Der Vorteil einer Busrundreise durch die Toskana liegt natürlich auf der Hand – man muss nicht selbst fahren und vieles ist schon im Vorfeld organisiert. Bei einer Buchung sollte man darauf achten, dass möglichst viele der bereits erwähnten Orte innerhalb der Reise vorkommen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Travelnews » Blog Archive » Toskana – Schönheit inmitten Italiens 15. Oktober 2011 at 09:29

    […] variieren. So könnte man eine Woche im Hotel verbringen, während man in der zweiten Woche eine Rundreise durch die Toskana mit dem Wohnmobil unternimmt. So kann man sämtliche Facetten der Region kennenlernen und auch den Städten einen […]

  • Leave a Reply