Städte der Toskana

Prato in der Toskana

7. Februar 2012

Prato gehört zu den schönsten Städten in der Toskana. Grund hierfür ist unter anderem das wunderschöne historische Zentrum, das aus der mittelalterlichen Zeit der Stadt fast vollkommen erhalten werden konnte. Der Dom von Prato und das Kaiserliche Kastell locken jedes Jahr zahlreiche Besucher ins Herz der Toskana.

Prato - Dom und Sehenswürdigkeiten (c) flickr a sleeping Sun

Prato - Dom und Sehenswürdigkeiten (c) flickr a sleeping Sun

Die Toskana als Urlaubsziel kann mit zahlreichen lohnenswerten Zielen aufwarten. Bei einer Tour durch die italienische Provinz wird man schnell feststellen, dass diese einzigartige Reise auch eine Reise in die Vergangenheit Europas ist. Dort hatten die italienischen Städte stets eine besondere wirtschaftliche Rolle eingenommen und waren blühende Handelsmetropolen. Zum Glück konnten die meisten Orte zumindest einen Teil ihrer historischen Bausubstanz bewahren, wie es auch in Prato der Fall ist. Dort ist der mittelalterliche Stadtkern in Form eines unregelmäßiges Sechseck im Grundriss noch zu bewundern.

Prato – Sehenswürdigkeiten

Der Dom von Prato gehört zu den ältesten Bauwerken der Stadt. Erstmals erwähnt im 10. Jahrhundert wird die erste Erbauung auf das 5. Jahrhundert geschätzt. Im Laufe der Jahre erfuhr das Gotteshaus natürlich zahlreiche Veränderungen, dennoch ist es ein wunderbares Zeugnis mittleralterliche Baukunst. Ebenfalls bekannt ist das Kaiserliche Kastell (Castello dell’Imperatore), eine imposante und trotzige Festung. Ähnlich wie bei anderen Städtereisen in die Toskana und andere italienische Orte sind Kirchen und die prunkvollen Palazzi allesamt sehenswert und individiuell schön.

Umrahmt von einer wunderschönen Naturlandschaft kann man hier einen wunderbaren Urlaub verbringen, der alle Schönheiten der Toskana auf sich vereint.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply