Urlaub Toskana

Livorno: Hafen in der Toskana

Ein bedeutender wirtschaftlicher Standort in der Toskana ist die Stadt Livorno mit ihrem großen Hafen, von wo aus Schiffe in die ganze Welt reisen. Natürlich ist der Ort auch beliebter Anlaufpunkt für Toskana-Urlauber, die Rahmen einer Kreuzfahrt die schöne Region für sich entdecken wollen.

Livorno in der Toskana flickr (c) swamp dragon CC-Lizenz

Livorno in der Toskana flickr (c) swamp dragon CC-Lizenz

Die Toskana ist natürlich in erster Linie bekannt für ihre landschaftlichen Reize im Landesinneren, aber auch ander Küste warten wunderbare Orte, die von Reisenden entdeckt werden wollen. Die meisten Urlauber verschlägt es dabei nach Livorno, der größten Hafenstadt der Region mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Auch viele Schiffe machen im Rahmen einer Mittelmeer Kreuzfahrt hier Station, um die Stadt und das nahe gelegene Pisa zu bewundern.

Livorno Sehenswürdigkeiten

Aufgrund seiner bewegenden Geschichte verfügt Livorno über sehr viel historische Bausubstanz. Festungen wie Fortezza Vecchia aus dem 15. Jahrhundert oder Kirchen wie die Duomo San Francesco di Assisi sind vielerorts zu finden und lohnenswert für eine Besichtigung. Hinzu kommen Sehenswürdigkeiten wie der Torre del Marzocco, das Denkmal Quattro Mori und Terrazza Mascagni, die man unbedingt in Livorno gesehen haben sollte. Natürlich sollte man auch den Hafen besucht haben, schließlich ist das wirtschaftliche Herz der Stadt und immens wichtig für Toskana.

Livorno: Fest und Spezialitäten

Wenn man die Gelegenheit hat zum Fiera di Sant’Antonino oder Effetto Venezia in der Stadt zu sein, sollte man sich die Zeit für die beiden wunderschönen Stadtfeste nehmen, auf denen man die Menschen und ihre Lebensweise besser kennenlernen kann. Dazu gehören natürlich auch die kulinarischen Spezialitäten von Livorno, bei denen vor allem Fisch eine zentrale Rolle spielt. Die Gerichte in den Restaurants werden hervorragend munden.